Talentfinder

Die Leistung eines Spielers hängt von zwei Faktoren ab, nämlich von den Fähigkeiten und von der mentalen Stärke. Bei der mentalen Stärke spielt nicht nur die Motivation eine Rolle, noch wichtiger ist der Wille oder wie Psychologen sagen, die Volition.

Neueste Forschungsergebnisse, die in diese Richtung gingen bestätigen diesen Ansatz. Angela Duckworth konnte mit ihrem Grit-Ansatz bemerkenswerte Erfolge bei der Vorhersage z.B. in Point West verbuchen. Auch Emilia Lahti konnte zeigen, dass Sisu* ein guter Prediktor für Erfolg ist.

Zur Messung der Volition haben wir ein wissenschaftlich getestetes Instrument entwickelt. Wir erfassten bei 38 DNL-Spielern die Volition und weitere Parameter. Sechs Jahre später erfassten wir den Erfolg dieser Spieler. Erfolg hatte, wer in der DEL, der NHL oder in der deutschen Nationalmannschaft spielte. Wer in unteren Ligen spielte wurde als nicht erfolgreich klassifiziert.

Wir entwickelten ein mathematisches Modell, mit dem wir zu 78% die Spieler richtig klassifizieren konnten. Damit sind wir nicht nur in der Lage vorherzusagen, wer Erfolg haben wird, sondern können auch maßgeschneiderte Empfehlungen zu Verbesserung der Erfolgswahrscheinlichkeit liefern.

Das Frontend unseres Modells haben wir als Excelplattform gebaut.

Beispiel einer Spielerprognose

*Exkurs Sisu

Kommentare sind geschlossen.